FANDOM


Diese Liste deutscher Mittelstädte ohne Schienenpersonenverkehr enthält die Mittelstädte (20.000 bis 99.999 Einwohner) in Deutschland, in denen es keinen Bahnhof oder Haltepunkt mit regelmäßigem Schienenpersonenverkehr (SPV) gibt.

In allen 80 deutschen Großstädten (ab 100.000 Einwohner) gibt es SPV. Hingegen haben 51 der 605 Mittelstädte weder Eisenbahn- noch Straßenbahnanschluss. Diese verteilen sich wie folgt auf die Bundesländer:

Land Mittelstädte davon ohne SPV Anteil ohne SPV
Nordrhein-Westfalen 179 35 20 %
Baden-Württemberg 90 1 1 %
Niedersachsen 82 8 10 %
Bayern 59 3 5 %
Hessen 53 1 2 %
Brandenburg 25 1 4 %
Sachsen-Anhalt 24 0 0 %
Sachsen 23 1 4 %
Schleswig-Holstein 19 1 5 %
Rheinland-Pfalz 17 0 0 %
Thüringen 17 0 0 %
Saarland 9 0 0 %
Mecklenburg-Vorpommern 8 0 0 %

69 % aller SPV-freien Mittelstädte (35 von 51) liegen in Nordrhein-Westfalen, obwohl dort nur 30 % der Mittelstädte (179 von 605) liegen. Hingegen haben in fünf der dreizehn Flächenländer alle Mittelstädte einen SPV-Anschluss.

Rang[1] Stadt Einw.[2] Land Einst. PV[3] vorhandene Bahnstrecken[4] nächster SPV-Halt Entf.[5]
142 Herten 61.634 Nordrhein-Westfalen 1983 Oberhausen-Osterfeld Süd–Hamm Gelsenkirchen-Erle,
Middelicher Straße
5,4
174 Nordhorn 53.058 Niedersachsen 1974 Bentheimer Eisenbahn Bad Bentheim 17,1
187 Bergkamen 50.267 Nordrhein-Westfalen 1983 Oberhausen-Osterfeld Süd–Hamm Kamen 5,0
242 Monheim am Rhein 43.038 Nordrhein-Westfalen 1963 Bahnen der Stadt Monheim Langenfeld (Rhld) 3,9
271 Aurich 40.416 Niedersachsen 1967 Abelitz–Aurich Marienhafe 17,7
294 Kamp-Lintfort 38.197 Nordrhein-Westfalen 1952 Kamp-Lintfort–Rheinkamp Rheinberg (Rheinl) 7,0
297 Hemer 37.920 Nordrhein-Westfalen 1989 Letmathe–Fröndenberg Iserlohn 6,7
298 Würselen 37.762 Nordrhein-Westfalen 1984 Stolberg–Herzogenrath Kohlscheid 5,8
299 Niederkassel 37.699 Nordrhein-Westfalen 1964 Troisdorf–Lülsdorf Porz-Wahn 7,5
316 Datteln 35.512 Nordrhein-Westfalen 1983 Oberhausen-Osterfeld Süd–Hamm Castrop-Rauxel Hbf 11,4
323 Wermelskirchen 35.129 Nordrhein-Westfalen 1983 Remscheid Hbf 7,6
345 Stuhr[6] 33.645 Niedersachsen 1967 Bremen-Thedinghauser Eisenbahn,
Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahn
Bremen-Huchting, Roland-Center 4,5
394 Delbrück 30.049 Nordrhein-Westfalen 1958 Hövelhof 11,8
396 Oer-Erkenschwick 30.010 Nordrhein-Westfalen 1960 Recklinghausen Hbf 6,4
403 Waltrop 29.511 Nordrhein-Westfalen 1983 Oberhausen-Osterfeld Süd–Hamm Lünen-Brambauer, Verkehrshof 5,8
405 Geesthacht 29.481 Schleswig-Holstein 1953 Bergedorf-Geesthachter Eisenbahn Friedrichsruh 12,5
414 Taunusstein 29.000 Hessen 1983 Aartalbahn Wiesbaden Hbf 11,5
417 Rietberg 28.885 Nordrhein-Westfalen 1958 Rheda-Wiedenbrück 13,9
424 Sundern (Sauerland) 28.397 Nordrhein-Westfalen 1977 Röhrtalbahn Arnsberg (Westf) 13,2
434 Baesweiler 27.905 Nordrhein-Westfalen 1971 Jülicher Kreisbahn Alsdorf-Kellersberg 4,3
440 Neukirchen-Vluyn 27.689 Nordrhein-Westfalen 1968 Moers–Hoerstgen-Sevelen Moers 5,8
446 Königsbrunn 27.509 Bayern Bobingen 5,4
455 Warstein 26.893 Nordrhein-Westfalen 1975 Bahnstrecke Münster–Warstein Meschede 14,1
469 Heiligenhaus 26.462 Nordrhein-Westfalen 1960 Angertalbahn Hösel 6,6
490 Wiehl 25.644 Nordrhein-Westfalen 1965 Wiehltalbahn Dieringhausen 6,7
499 Sprockhövel 25.264 Nordrhein-Westfalen 1979 Gevelsberg West 4,0
501 Verl 25.159 Nordrhein-Westfalen 1978 Teutoburger Wald-Eisenbahn Sennestadt 8,6
502 Limbach-Oberfrohna 25.141 Sachsen 2002 Limbach–Oberfrohna, Limbach–Wüstenbrand,
Limbach–Wittgensdorf, Glauchau–Wurzen
Wittgensdorf ob Bf 6,8
504 Schmallenberg 25.075 Nordrhein-Westfalen 1964 Aue-Wingeshausen 15,6
538 Harsewinkel 24.162 Nordrhein-Westfalen 1977 Teutoburger Wald-Eisenbahn Clarholz 8,6
543 Netphen 23.961 Nordrhein-Westfalen 1968 Weidenau–Deuz, Kreuztal–Cölbe Siegen-Weidenau 8,5
552 Wallenhorst[6] 23.557 Niedersachsen Halen 5,5
559 Geretsried 23.384 Bayern Anschlussbahn Wolfratshausen–Geretsried Wolfratshausen 6,3
563 Herzogenaurach 23.232 Bayern 1984 Erlangen-Bruck–Herzogenaurach Erlangen-Bruck 10,1
571 Wipperfürth 23.026 Nordrhein-Westfalen 1986 Marienheide 11,6
580 Vreden 22.554 Nordrhein-Westfalen 1958 Winterswijk (Niederlande) 12,2
583 Moormerland[6] 22.458 Niedersachsen 1979 Emslandstrecke Leer (Ostfriesl) 11,6
586 Radevormwald 22.307 Nordrhein-Westfalen 1979 Wuppertalbahn Remscheid-Lennep 8,4
597 Lindlar[6] 21.989 Nordrhein-Westfalen 1960 Engelskirchen 6,6
611 Duderstadt 21.609 Niedersachsen 1969 Bodenrode 17,5
618 Büren 21.340 Nordrhein-Westfalen 1981 Almetalbahn Geseke 13,1
619 Edewecht[6] 21.324 Niedersachsen 1950 Bad Zwischenahn 7,0
626 Elsdorf 21.182 Nordrhein-Westfalen 1995 Zieverich 5,1
635 Schramberg 21.000 Baden-Württemberg 1959 Schiltach Mitte 10,4
637 Versmold 20.943 Nordrhein-Westfalen 1977 Teutoburger Wald-Eisenbahn Borgholzhausen 9,8
647 Friesoythe 20.736 Niedersachsen 1968 Bahnstrecke Cloppenburg–Ocholt Bad Zwischenahn 22,4
649 Meinerzhagen 20.706 Nordrhein-Westfalen 1986 Bahnstrecke Hagen–Dieringhausen Marienheide 9,1
658 Neunkirchen-Seelscheid[6] 20.578 Nordrhein-Westfalen 1954 Hennef Im Siegbogen 11,3
662 Stadtlohn 20.518 Nordrhein-Westfalen 1975 Ahaus 13,5
674 Wachtberg[6] 20.395 Nordrhein-Westfalen Bonn-Mehlem 6,6
682 Kleinmachnow[6] 20.181 Brandenburg 1961 Berlin-Zehlendorf 4,6
Fußnoten zur Tabelle
  1. Rang in der Liste der Groß- und Mittelstädte in Deutschland
  2. Einwohnerzahl am 31. Dezember 2011
  3. Einstellung des Personenverkehrs
  4. noch vorhandene Bahnstrecken ohne Personenverkehr
  5. Straßenentfernung vom Rathaus der Stadt zum nächsten SPV-Halt in km (laut Google Maps)
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 6,4 6,5 6,6 6,7 Gemeinde ohne Stadtrecht

47 dieser 51 Mittelstädte hatten früher Personenverkehr auf der Schiene, durch 32 verläuft noch heute eine Bahnstrecke. Stilllegungswellen hat es vor allem 1958–1960, 1967/1968, 1977–1979 und 1983/1984 gegeben. Seit der Bahnreform 1994 haben nur noch zwei Mittelstädte den Personenverkehr verloren: Elsdorf 1995 (die Strecke Elsdorf–Düren fiel dem Tagebau Hambach zum Opfer) und Limbach-Oberfrohna 2005 (im Rahmen des Chemnitzer Modells ist längerfristig ein Wiederanschluss vorgesehen).

Straßenentfernung der 51 Mittelstädte vom nächsten SPV-Halt:

Entfernung Anzahl Städte
bis zu 5 km 6
über 5 bis 10 km 25
über 10 bis 15 km 15
über 15 bis 20 km 4
über 20 km 1

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki