Fandom

EisenbahnWiki

Liste europäischer Eisenbahngesellschaften

444Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Dieser Artikel stammt ursprünglich aus der deutschsprachigen Wikipedia. Die Autoren des Originalartikels findest du auf dieser Seite.

Diese Liste beinhaltet eine Übersicht über die Eisenbahngesellschaften in Europa. Der jeweils erste Eintrag ist die (in der Regel privatisierte) Staatsbahn. Viele Bahngesellschaften sind auch in den jeweiligen Nachbarländern aktiv. Wagenmaterial (insbesondere Güterwagen) werden europaweit ausgetauscht.

Länderübergreifend Bearbeiten

Arriva
Cisalpino AG
CityNightLine
CIWL
Eurostar
Heavy Haul Power International (HHPI)
Railion
Rail4chem
Rhealys
Thalys
TX Logistik
Veolia

Albanien Bearbeiten

Hekurudha Shqiptarë (HSH)

ArmenienBearbeiten

Hajkakan Jerkatughi (HJe) (Հայկական Երկաթուղի փբը - ՀԵ, transliteriert Haykakan Erkat’ułi)

AserbaidschanBearbeiten

Azerbaycan Dövlet Demir Yolu (ADDY)

Belgien Bearbeiten

Nationale Maatschappij der Belgische Spoorwegen/Société Nationale des Chemins de fer Belges (NMBS/SNCB)
Dillen et Le Jeune Cargo (DLC)

Bosnien-Herzegowina Bearbeiten

Föderation Bosnien-Herzegowina
Željeznice Federacije Bosne i Hercegovine ZFBH
Republika Srpska
Željeznice Republike Srpske (ZRS)

Bulgarien Bearbeiten

Bălgarski Dăržavni Železnici (BDŽ) (Български държавни железници – БДЖ)

Dänemark Bearbeiten

Danske Statsbaner (DSB)
DSB Intercity
DSB Regio
DSB S Tog
DSB Gods
Railion Danmark
Arriva Denmark (AD)
Hovedstadens Lokalbaner A/S HL (Infrastrukturbetreiber für Lokalbanen A/S)
Lokalbanen A/S
Gribskovbanen GDS Hillerød-Kagerup-Gilleleje und Hillerød-Kagerup-Tisvildeleje
Frederiksværkbanen HFHJ Hillerød-Frederiksværk-Hundested Jernbane
Hornbækbanen HHGB Helsingør-Hornbæk-Gilleleje Jernbane
LilleNord LN
Lyngby-Nærum Jernbane LNJ
Østbanen ØSJS Østsjællandske Jernbaneselskab
Lemvigbanen VLTJ Vemb-Lemvig-Thyborøn Jernbane
Lollandsbanen LJ
Nordjyske Jernbaner NJ
Odderbanen HHJ Hads-Ning Herreders Jernbane
Vestsjællands Lokalbaner A/S VL
Vestbanen VNJ Varde-Nørre Nebel Jernbane

Deutschland Bearbeiten

Deutsche Bahn AG DB
sowie Liste deutscher Eisenbahngesellschaften

Estland Bearbeiten

Eesti Raudtee (EVR)
Go Rail (ehemals EVR Ekspress)
Elektriraudtee
Edelaraudtee

Finnland Bearbeiten

VR-Yhtymä (VR)

Frankreich Bearbeiten

Société Nationale des Chemins de fer Français (SNCF)
Ligne de Savoie
Chemin de Fer du Blanc-Argent BA
Chemins de fer de la Corse CFC
Chemin de Fer de la Rhune CFR
Société Génerale de Chemin de Fer et de Transports Automobiles CFTA
Compagnie du Mont-Blanc CMB
Chemins de fer de Provence CP
Européenne de Travaux Ferroviaires EFT
Meccoli
Pichenot-Bouillè PB
Régie Autonome des Transports Parisiens RATP
Régie Départmentale des Transports des Bouches-du-Rhône RDT13
Seco-Rail
Travaux du Sud-Ouest TSO
Vecchietti
Voies Ferrées des Landes VFL
Voies Ferrées Locales et Industrielles VFLI

Georgien Bearbeiten

Sakartvelos Rkingza GR (საქართველოს რკინიგზა - სრ)

Griechenland Bearbeiten

Organismos Sidirodromon Ellados (OSE) (Οργανισμός Σιδηροδρόμων Ελλάδος - ΟΣΕ)

Irland Bearbeiten

Córas Iompair Éireann (CIE)

Italien Bearbeiten

Trenitalia (vor der Privatisierung: Ferrovie dello Stato FS)
Azienda Consorziale Transporti Reggio Emilia ACT
Ferrovie della Sardegna FdS
Ferrovie Nord Milano FNM
Ferrovie Nord Cargo FNC
Railion Italia (ehemals Strade Ferrate del Mediterraneo SFM)
Rail Traction Company RTC
SAD Nahverkehr AG
SBB Cargo Italia (vormals Swiss Rail Cargo Italy SRCI)
Società subalpina di imprese ferroviarie SSIF
Ferrovia Circumetnea (FCE)
Ferrovia Circumvesuviana
Nuovo Trasporto Viaggiatori
Ehemalige Gesellschaften (unvollständig)
Rete Adriatica Norditalien, Vorläufer der FS
Rete Mediterranea Italien, Vorläufer der FS
Rete Sicula Sizilien / Italien, Vorläufer der FS
Ferrovia Alta Valtellina (FAV)
Società Nazionale Ferrovie e Tramvie (Brescia Iseo Edolo)
Strade Ferrate Secondarie della Sardegna

Kasachstan Bearbeiten

Kazakhstan Temir Zholy (KTZ)

Kosovo Bearbeiten

Hekurudhat e Kosovës/Kosovske Železnice (HK/KŽ)

Kroatien Bearbeiten

Hrvatske Željeznice (HŽ)

Lettland Bearbeiten

Latvijas Dzelzceļš LDZ
Pasažieru Vilciens PV

Liechtenstein Bearbeiten

Österreichische Bundesbahnen ÖBB

Litauen Bearbeiten

Lietuvos Gelezinkeliai LG

Luxemburg Bearbeiten

Chemins de Fer Luxembourgeois (CFL)

Mazedonien Bearbeiten

Makedonski Zeleznici MZ

Moldawien Bearbeiten

Caile Ferate din Moldova (CFM)

Montenegro Bearbeiten

Željeznica Crne Gore a.d. (ŽCG)
Jugoslovenske Železnice ehemalige jugoslawische Bahngesellschaft

Niederlande Bearbeiten

Nederlandse Spoorwegen (NS)
DB Regionalbahn Westfalen
ERS Railways B.V. Rotterdamm
NedTrain (Reinigung und Instandhaltung von Zügen)
NoordNed
ProRail (Infrastrukturunternehmen)
Syntus
Connexxion

Norwegen Bearbeiten

Norges Statsbaner (NSB)
CargoNet AS CN
Flytoget AS
Jernbaneverket JBV (Infrastrukturunternehmen)
Mantena AS MAS
Ofotbanen AS OBAS

Österreich Bearbeiten

Österreichische Bundesbahnen ÖBB
weitere siehe:Liste österreichischer Eisenbahngesellschaften

Polen Bearbeiten

Polskie Koleje Państwowe (PKP)
PKP Intercity
PKP Przewozy Regionalne
PKP Szybka Kolej Miejska
PKP Warszawska Kolej Dojazdowa
PKP Cargo
PKP Linia Hutnicza Szerokotorowa, die einzige Breitspur in Polen
Koleje Mazowieckie (ein Unternehmen von PKP und Woiwodschaft Masowien)
Chem Trans Logistic (CTL)
KGHM Polska Miedź SA (Pol-Miedź)
LOTOS Kolej Spółka z o. o. Gdańsk
Rail Polska (RP)

Portugal Bearbeiten

Comboios de Portugal (CP)
Fertagus

Rumänien Bearbeiten

Căile Ferate Române CFR

Russland Bearbeiten

Rossijskije Schelesnyje Dorogi (RŽD)

Schweden Bearbeiten

Banverket (Infrastrukturbetreiber)
Statens Järnvägar (SJ)
Green Cargo
TÅGAB
Tågkompaniet (TKAB)
Connex Sverige AB

Schweiz Bearbeiten

Schweizerische Bundesbahnen SBB CFF FFS
BLS AG BLS
Schweizerische Südostbahn SOB
Rhätische Bahn RhB
Zentralbahn ZB
weitere siehe: Liste der Schweizer Eisenbahnen

Serbien Bearbeiten

Železnice Srbije ŽS
Jugoslovenske Železnice ehemalige jugoslawische Bahngesellschaft

Slowakei Bearbeiten

Železničná spoločnosť Slovensko a.s. (ZSSK)
Železničná spoločnosť Cargo Slovakia, a.s. (ZSSK Cargo)
Železnice Slovenskej republiky (ŽSR) (Infrastrukturbetreiber)
Bratislavská regionálna koľajová spoločnosť (BRKS)

Slowenien Bearbeiten

Slovenske železnice (SŽ)

Spanien Bearbeiten

Red Nacional de los Ferrocarriles Españoles (RENFE), staatliche Eisenbahngesellschaft
Ferrocarriles de via estrecha (FEVE), staatliche Schmalspurbahngesellschaft
EuskoTren
Ferrocarrils de la Generalitat de Catalunya (FGC)
Ferrocarrils de la Generalitat Valenciana (FGV)
Ferrocarriles de Mallorca (SFM)
Ferrocarril de Sóller (FS)

Tschechien Bearbeiten

České dráhy (ČD)
ČD Cargo
Jindřichohradecké místní dráhy (JHMD)
OKD, Doprava (OKDD)
SD - Kolejová doprava (SD-KD)
Viamont
Železnice Desná (ŽD)
NH-TRANS, a.s.
Železniční společnost Tanvald
Plzeňská dráha
Správa železniční dopravní cesty (SŽDC)

Türkei Bearbeiten

Türkiye Cumhuriyeti Devlet Demiryolları (TCDD)

Ukraine Bearbeiten

Ukrsalisnyzja (UZ)

Ungarn Bearbeiten

Magyar Államvasutak (MÁV)
Győr-Sopron-Ebenfurti Vasút (Raab-Ödenburg-Ebenfurther Eisenbahn) (GySEV)
Helyi Érdekü Vasút (HÉV)

Vereinigtes Königreich Bearbeiten

siehe Liste von Eisenbahngesellschaften im Vereinigten Königreich

Weißrussland Bearbeiten

Belaruskaja Tschyhunka (BC)

Zypern Bearbeiten

Cyprus Government Railway (CGR)
Cyprus Mines Corporation Mineral Railway (CMC)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki